Philips Geschichte

Philip wusste früh, dass er etwas Praktisches machen möchte. Technik war immer sein Ding. Er schaute sich im Netz nach einer passenden Ausbildung um und landete schnell bei der DRV Bund. Was bisher sein bestes Ausbildungserlebnis war, verrät er im Video-Interview.

Der Schulunterricht war Philip zu theoretisch. Ihm fehlten die konkreten Anwendungsmöglichkeiten. Nach der zehnten Klasse entschied er sich daher für eine Ausbildung bei der DRV Bund. Für ihn genau die richtige Entscheidung. Als Fachinformatiker für Systemintegration kann er nun sein Hobby zum Beruf machen.

Das Klischee, dass Informatiker nur in abgedunkelten Räumen sitzen und programmieren, kann Philip nicht bestätigen: „Viele Leute denken ja, Informatiker sind dick, trinken Cola und sitzen nur vor dem Computer. Auf mich trifft das überhaupt nicht zu. Ich beschäftige mich zwar auch in meiner Freizeit gern mit Technik, treffe mich aber genauso gern mit Freunden und gehe ins Fitnessstudio.“

#philipgehtinrente